Thursday, April 26, 2012

Erfahrungsbericht + Fotos vom Tamron AF 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2 digitales Objektiv (62mm Filtergewinde) für Canon

Hey Leute! :D
Seit Montag hab' ich jetzt mein Tamron AF 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2 digitales Objektiv (62mm Filtergewinde) für Canon, eigentlich wollte ich euch Montag ja schon schreiben, wie das Objektiv so ist, aber ich hatte nicht genug Zeit dafür und jetzt hab' ich auch schon mehrere Erfahrungen mit dem Objektiv. :D
Ich hätte für den Preis, trotzdem recht hohe Anforderungen, an das Objektiv, deswegen war es ja eig. schon klar, dass ich irgendwie enttäuscht werde.

Die Qualität der Fotos sind zwar ganz ok, aber nicht ganz so gut, wie die Qualität von dem Canon 18-55mm, welches ich sonst immer benutzt habe. Der Autofokus ist meistens relativ langsam und der Bildstabilisator existiert/funktioniert irgendwie nicht so ganz perfekt. Und wenn man zu nah am Objektiv ist, dass man fotografieren will, funktioniert der Autofokus nicht.

Trotzdem hatte ich bis jetzt mit dem Objektiv schon viel Spaß.
Ich liebe Makrofotografien, weil man alles aus einer Weise sieht, die man mit dem menschlichem Auge nie sehen würde.
Wenn man ein bisschen Zeit hat, kann man damit auch klar kommen, dass der Autofokus ein bisschen länger braucht. Und wenn man draußen ist, ist es eig. immer hell genug, um eine niedrige Verschlusszeit zu nehmen. Deswegen, werde ich damit jetzt erstmal klar kommen. :D

Das sind meine ersten Fotos, die ich mit dem Tamron 70-300mm gemacht habe:

Erster Versuch: Das Auge von einem Hund

Keyboardtasten ;3

Ein Nutellabrot *__* ♥'


Knopsen von einem Apfelbaum

Weiße Kirschblüten




Blüte vom Löwenzahn






Farn

xoxo Diina ♥'

7 comments:

  1. Schöne Bilder! *-*

    ReplyDelete
  2. Die Katze ist niedlich♥ *___*

    ReplyDelete
  3. Schöne fotos und toller bericht :)

    ReplyDelete
  4. die Fotos von der Katze sind am schönsten c:

    ReplyDelete
  5. Schöne fotos .. aber die quali der fotos ist nicht ganz so gut :/

    ReplyDelete
  6. Das er Autofokus nicht funktioniert wenn man nah dran ist,ist ganz normal. nennt sich Naheinstellgrenze. Also hat nichts mit dem objektiv zu tun und sollte man auch nicht als nachteil rechnen. ;)

    ReplyDelete